Liebe Pfarrfrauen in Westfalen!

Wir grüßen ganz herzlich und möchten Sie und Euch mit dieser E-Mail auf den aktuellen Stand unserer Arbeit im Pfarrfrauenforum bringen.

Leider ist Susanne Groß, in unserem Leitungskreis für das Gestalten und die Erstellung des Jahresprogrammes und der einzelnen Veranstaltungsflyer zuständig, im September 2020 verstorben. Sie hinterlässt als Freundin und als Pfarrfrau eine riesige Lücke! Susanne hat an vielen Tagungen teilgenommen und diese mit ihrem Da-Sein, ihrem Gitarrenspiel und Gesang und in den letzten Jahren auch durch Bibliolog-Einheiten sehr bereichert. Voller Dankbarkeit erinnern wir uns an die gemeinsame Zeit mit ihr. Möge sie bei Gott nun gut aufgehoben sein und ihren Frieden finden!

Der Tod von Susanne hat uns alle durcheinander „gewürfelt“ – bis dahin, dass keine von uns fit genug ist, mal „so eben“ ein Programm am Computer zu erstellen. Das ist ein Grund, warum Ihr und Sie noch keines in den Händen haltet. Der zweite und viel schwerer wiegende Grund ist, dass uns die Landeskirche ihre jährliche Zuweisung in Höhe von € 3.800,00, mit denen wir die Tagungen bezuschusst und Honorare, Material oder Gebühren für Besichtigungen finanziert haben, gestrichen hat. Im September 2020 waren Dorothea Kunze und Ute Gerdom noch zum üblichen jährlichen Gespräch mit der zuständigen landeskirchlichen Dezernentin (vorher Frau Wallmann, jetzt Frau Göckenjahn-Wessel) in Bielefeld und es wurden zwar evtl. Sparmaßnahmen erwähnt, aber nicht, dass die Zuweisung komplett gestrichen wird.

Dies bedeutet, dass wir für das Jahr 2021 keine Zuweisung mehr erhalten werden.

Wir haben an die Kirchenleitung (und damit auch an die Präses) geschrieben und auf den Wert und die Wichtigkeit der jahrzehntelangen Zusammenarbeit mit und Stärkung der Pfarrfrauen hingewiesen. Die Antwort ergab aber leider keine Änderung.

Wir haben noch die finanziellen Möglichkeiten, folgende Tagungen oder Veranstaltungen durchführen zu können:

  • Die „Januar-Tagung“ mit Dita Ostermann-Schur, wird vom 02. – 05.08.2021 stattfinden
  • Die Oasentage werden voraussichtlich im Sommer 2021 abgehalten.
  • Der Pilgertag findet am 02.10.2021 statt.

Danach kann es leider keine Bezuschussung mehr geben.

Nichtsdestotrotz möchten wir unsere Angebote wie bisher ehrenamtlich weiterführen, allerdings erhöhen sich dann die Teilnehmerinnengebühren, wobei wir aktuell nicht sagen können, was das dann konkret bedeutet.

Unser Vorschlag: Wir informieren Sie und Euch weiterhin per E-Mail über die Termine und Angebote (diese sind auch über www.pfarrfrauenforum.de zu finden) und freuen uns, damit auf Ihr und Euer Interesse zu stoßen.

Gerne nehmen wir Anregungen und Themen für weitere Veranstaltungen entgegen und freuen uns über eine Rückmeldung!

Wer keine Informationen mehr von uns erhalten möchte, teilt uns dieses bitte per E-Mail mit.  

Ganz herzliche Grüße von Leitungskreis

Christa Bätz, Elke Brümmerstedt, Ute Gerdom, Cordula Jacobi, Dorothea Kunze, Doris Petrick, Martina Streppel und Petra Womelsdorf-Mörchen